Tag Archives: Muenster

Heute Abend: live Impro (Musik) (07.06.12)Tonight: live Improv (Music) (June 07th 12, Münster)

Doepfer Modular synth

heute abend, ab 20.00 Uhr: Impro-Treff (Musik, nicht Theater) im Cuba, Blackbox. (Achtermannstr. 10-12, Münster) bisher weiß ich von Trompete etc (Gregor Bohnensack), Kontrabass (Ansgar Jansen) und Modularsynthesizer (ich)… Wer lust hat, uns zuzuhören, oder gar mitzuspielen, ist herzlich eingeladen. 

live mit “Peugeot Noir”live with “Peugeot Noir”

Peugeot Noir im Grünen (Matthias Muer, Anja Kreysing, Kai Niggemann)

Nach zwei Konzerten bei der “Grünflächenunterhaltung” in Münster haben wir uns langsam warmgespielt: wir spielen Swing Valse, Jazz Manouche, Chansons, etc — das nächste Mal beim “Grünen Salon” am Sonntag, 10.06.12, 15:00 Uhr im “Kleinen Bühnenboden”, Schillerstraße in Münster.

Mit dabei: Matthias Muer (Gesang, Gitarre), Anja Kreysing (Knopf-Akkordeon), Kai Niggemann (Kontrabass, Gesang).

Zunächst gibt es mehr Infos auf unserer Peugeot Noir Facebook-Seite.Peugeot Noir im Grünen (Matthias Muer, Anja Kreysing, Kai Niggemann)

After two gigs at Münster’s “Grünflächenunterhaltung”we are getting warmed up: we play Swing Valse, Jazz Manouche, Chansons, etc — next show on sunday, June 10 2012 at 3PM at Münster’s “Kleiner Bühnenboden”, Schillerstrasse.

We are: Matthias Muer (vocals, guitar), Anja Kreysing (button-accordeon), Kai Niggemann (bass-fiddle, vocals).

for now, we have more infos only on our Peugeot Noir Facebook-page.

Pandæmonium Zusatztermine im PumpenhausPandæmonium additional shows @ Pumpenhaus

Jennifer Ocampo Monsalve, Foto: Torsten Meyer-Bautor

Da Pandæmonium (“Hart sehenswert!” sagt Andy Strauß) ständig ausverkauft war, haben wir noch zusätzliche Termine einrichten können:

Mittwoch 04. April
Donnerstag 05. April
Mittwoch 25. April
Donnerstag 26. AprilJennifer Ocampo Monsalve, Foto: Torsten Meyer-Bautor

Da Pandæmonium (“Hart sehenswert!” sagt Andy Strauß) ständig ausverkauft war, haben wir noch zusätzliche Termine einrichten können:

Mittwoch 04. April
Donnerstag 05. April
Mittwoch 25. April
Donnerstag 26. April

So beschreibt das Pumpenhaus das Stück:

“Sie sind wieder da! Die Dämonenjäger vonPARADEISER, deren erstmaliger Ausflug ins Pumpenhaus-Basement sich zwischenzeitlich zur Reihe entwickelt hat, für die Regisseurin Ruth Schultz gemeinsam mit ihren Kollaborateuren dann auch gleich ein eigenes Label entwickelt hat: under ground. Ihr Keller-Erstling Pandæmonium hat Publikum und Kritik so in den Bann geschlagen, dass er nun bereits die zweite Wiederaufnahmeserie erfährt. Und auch diesmal dürften die Vorstellungen frühzeitig ausverkauft sein. Wer gemeinsam mit der Tänzerin Jennifer Ocampo Monsalve und dem Schauspieler Philip Gregor Grüneberg den Abstieg in die Hauptstadt der Hölle wagen will, sollte sich also frühzeitig seine Grubenlampe sichern. Zwischen Horrorliteratur und Gruselfilm, verknüpft mit den realen Abgründen von Serienmördern und korrupten Politikern, wartet ein absurder, humorvoller Trip voller böser Überraschungen. Was ist das Böse in der Welt? Und warum ist es so verdammt attraktiv? Once again: welcome to the dark side of Pumpenhaus.”

Presse:  Begeisterungsstürme für Pandæmonium im Pumpenhaus” (Westfälische Nachrichten)
“Theater wie es sein sollte, aufwühlend und unterhaltsam.” (Münstersche Zeitung)
Das Stück hat viel mit mir angestellt und sollte unbedingt geschaut werden. Hart sehenswert!” (Andy Strauß)

Jeweils um 20:00 Uhr im Theater im Pumpenhaus in Münster.

Karten: 0251-233443 oder
karten@pumpenhaus.de 

Theater im Pumpenhaus
Gartenstraße 123
48147 Münster

Continue reading

Hobophobia – Paradeiser Productions im PumpenhausHobophobia – Paradeiser Productions @ Pumpenhaus (Münster)

Ausschnitt aus Hobophobia Postkarte

Termine:
Premiere: Mittwoch 14.03.2012
Vorstellungen: Mittwoch 21.03.2012
Donnerstag 22.03.2012
Jeweils 20:00 Uhr 

Continue reading

Wild Nights TrailerWild Nights Trailer

 

Sersch Hinkelmann hat einen wunderbaren Trailer für “Wild Nights” hergestellt.

http://vimeo.com/32197712

Sersch Hinkelmann created a wonderful trailer  “Wild Nights

Ensemble: Annalisa Derossi (Tanz / Klaviermusik), Karolina Kolodziej (Tanz) und Katrin Heinrich,
Regie: Manfred Kerklau
Choreografie: Annelise Soglio
Regieassistenz: Luise Reichel
Musikalische Komposition: Kai Niggemann
Musikassistenz: Mathias E. Whelan
“Emily” song: Mike Stein
Stimmen: Erin Dickinson, Azadeh Firouzian, Mia Grijp, Gesa Niggemann, Tamami Nooruddin, Annelise Soglio, Anna Stern, Ándrea Szigetvári, Eva Windhausen
Bühne: Mara Risand
Kostüme: Bettina Zumdick
Licht: Volker Sippel
Grafikdesign: Verena Blom
Presse & Öffentlichkeitsarbeit: Rita Roring Continue reading

Pandæmonium (Zombies und internationale Politik)Pandæmonium (zombies and international politics)

Jennifer Ocampo Monsalve, Foto: Torsten Meyer-Bautor

Pandæmonium, unser Stück über das Grauen, Zombies und internationale Politik hat am 01.11.2011 im Theater im Pumpenhaus Premiere. Danach reist es nach Köln und zurück zu Zusatzterminen nach Münster:

präsentiert von PARADEISER productions und Philip Gregor Grüneberg.

Continue reading

Wilde Nächte – Poetry dance für Emily DickinsonWilde Nächte – Poetry dance for Emily Dickinson

Drei Frauen (Annalisa Derossi, Karolina Kolodziej und Katrin Heinrich) setzen sich mit der amerikanischen Dichterin Emily Dickinson und ihren Gedichten auseinander. Mit Bewegung, Tanz, Musik, Sprache und zum Teil ganz persönlichen Sichtweisen entwickeln die drei diesen “poetry dance für Emily Dickinson”.

Three women (Annalisa Derossi, Karolina Kolodziej and Katrin Heinrich) explore live and works of the American poet Emily Dickinson. Out of movement, dance, music, language and some very personal viewpoints they develop a “poetry dance for Emily Dickinson”. Continue reading

Türkçe Talk -Show in der DönerbudeTürkçe Talk -Show at the Döner-shop

Eine Lecture Performance von Ruth Schultz und Harald Redmer. Eintritt Frei!

eine Produktion von phoenix5 Münster in Kooperation mit PARADEISER productions.

Es geht um Deutsche und Holländer. Ein ewig aktuelles Thema. Unzählige Fußballspiele fallen uns ein, Erdnussbutter und Vanillefla, Sauerkraut und Haribo, Beatrix und Claus, Wilders und Sarrazin, Fahrräder überall. Eine ewige Klischee-geschichte. Aber wie sehen uns eigentlich die anderen? Die Türken zum Beispiel? Continue reading