Tag Archives: Muenster

Das Schaurige Haus – (Echtzeit Theater) Premiere in Münster

Uraufführung nach dem Roman von Martina Wildner

ein Gruselstück für Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene

„Spuk ist Quatsch. Tote sind tot. Aus. Fertig.“

Premiere: Sonntag, 08. Oktober 2017, 17 Uhr, Theater in der Meerwiese, Münster
Samstag, 04. November 2017, 19 Uhr, COMEDIA Theater Köln

Weitere Termine in der SEitenleiste oder unter echtzeit-Theater.de

 

Familie Reitsch zieht aus einer sächsischen Stadt in ein oberbayerisches Dorf. Dort werden sie als Eindringlinge behandelt, die den Frieden der Gemeinschaft stören. Der ältere Sohn Hendrik wird von einem Klassenkamerad wegen seiner Herkunft diskriminiert. Doch dann geschehen mysteriöse Dinge in ihrem Haus, in dem noch die Möbel der Vormieter stehen und in dem nichts verändert werden darf: Der jüngere Sohn Eddi beginnt zu schlafwandeln und Schnecken an die Wände zu malen. Hendrik macht sich Sorgen und fängt an Fragen zu stellen. Nach und nach entblättert sich ein düsteres Rätsel, für dessen Aufklärung Hendrik Hilfe von einem neuen Freund bekommt…

DAS SCHAURIGE HAUS ist Gruselgeschichte, Krimi und soziale Studie in einem. Das Fremdsein als Urangst wird innerhalb einer deutsch-deutschen Konfrontation verhandelt. Die Uraufführung wird von Catharina Fillers inszeniert.

 

Schauspiel und Musik: David Gruschka, Nina Krücken, Kai Niggemann
Inszenierung: Catharina Fillers
Regieassistenz: Frederik Hochheimer
Dramaturgie: Marie Yan
Komposition: Kai Niggemann
Ausstattung/Bühnenbild: Fatima Sonntag
theaterpädagogische Recherche: David Kilinc, Julia Browne
Rechte: Verlag Beltz & Gelberg, Weinheim 
Eine Koproduktion mit dem COMEDIA Theater Köln. Kooperationspartner: Kultur Kooperative Münster e.V.
Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Münster, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Kulturstiftung der Sparkasse Münster

The Dorf – Bilder vom Reset Festival in Münster

Gerrit Elshof hat uns beim Konzert auf dem Reset Festival fotografiert (19.10.16, Sputnikhalle Münster. Hier die Galerie.

Seine Fotos findet man unter: http://www.gerritelshof.dethe-dorf-reset-festival-2016-fotos-gerrit-elshof14721734_583614671826826_5044157288246763487_n Continue reading

Gastpiel in Köln: “L’inferno Re-Animation eines Stummfilms” (FWT, 10.09.16)

Dominik Sehak - Paradeiser Productions - l'inferno_hp__7375__(klein)

Am Samstag dem 10.09.16 um 20:00 Uhr spielen wir erneut im Freien Werkstatt Theater in Köln (FWT) unsere Stummfilm-Re-Animation “L’Inferno”.

Genauere Informationen dazu gibt es hier.

FWT – Freies Werkstatt Theater
http://fwt-koeln.de/index.php/linferno.html
Zugweg 10 (Nähe Chlodwigplatz)
50677 Köln
Kartentelefon 0221 – 32 78 17

Esrever – Videowalk (Paradeiser Productions) 02.09.16, Münster

IMG_7279

Ab dem 02.09.16 zeigen wir (PARADEISER Productions, Kai Niggemann und Ruth Schultz, zusammen mit Philip Gregor Grüneberg)  in Münster im Rahmen des HBF/Schauraum Projekts unseren Videowalk “ESREVER”.

Zeit und Raum verschieben sich in diesem immersiven Videowalk. Ausgestattet mit dem eigenen Smartphone und Kopfhörern folgen die Zuschauer*innen der Bewegung der Kamera durch das Bahnhofsviertel Münsters. Das Gewohnte wird außergewöhnlich, die Zeit scheint sich anders zu verhalten und die Grenzen von urbaner Realität und Inszenierung beginnen zu verschwimmen…
Startpunkt jederzeit ab dem 02.09.16, 20:00 uhr (Eröffnung, auch dort) an der Blackbox/CUBA (Achtermannstraße 10-12, Münster)

Bitte Smartphone und Kopfhörer mitbringen und Kurzanleitung auf der Webseite beachten.

Alle Künstler*innen, deren Arbeiten im Rahmen des HBF Projekts 2016 ausgestellt werden:

PARADEISER PRODUCTIONS | NADJA BERKENKOPF + SVEN STRATMANN | MELISSA HOETGER | LISA TUYALA | MARIE LIENHARD | TIM CIERPISZEWSKI | ANDY STRAUSS | STEPHAN US | PETRA BRESSER | JOHANNES MUNDINGER

Kuratiert von Maike Brautmeier

Eröffnung:
Freitag 02.09.2016, um 20:00 uhr.
Führung: Andreas Weber

Weiter Führungen:
Samstag 18:00 Uhr, 20:00 Uhr, 22:00 Uhr | Sonntag: 16:00 Uhr

Treffpunkt:
cuba-cultur, Achtermannstraße 12, 48143 Münster

Premiere: L’Inferno – Re-Animation eines Stummfilms (Paradeiser Productions)

Foto: Dominik Sehak

Am Freitag dem 23.10.15 haben wir Premiere mit “L’Inferno – Re-Animation eines Stummfilms” im Theater im Pumpenhaus in Münster:

What the hell? Paradeiser tasten sich inspiriert von Dante und entlang des Stummfilms “L’Inferno” (1911) bis in eine Hölle unserer Tage. Dabei wird alles anders – und auch wieder nicht: The Selbstzweifel und die Unmöglichkeit echter Kommunikation sind Irritation und Inspiration zugleich. Schauspiel meets Sound- & Videoart & Geräuschchor

Mehr Infos, weitere Termine in Münster und FWT-Köln: www.paradeiserproductions.com

Mitwirkende:
Performer: Holger Spengler // Foley Artistin: Julia Nitschke // Paradeiser Geräuschchor: Jürgen Brakowsky, Michael Carneim, Barbara Geilich, Jennifer Iker, Niko Kemena, Rebecca Nahrwold, Ulrike Sauvigny, Franz Schröer //
Regie: Ruth Schultz // Musikalische Leitung: Kai Niggemann // Video-Editing: Sven Stratmann // Installationen: Marek Lotschov // PR: Wilko Franz // Produktionsleitung: Zwei Eulen – Büro für Kulturkonzepte // Grafikdesign: Daniela Löbbert // Foto: Dominic Sehak // Assistenz: Frederic Merziglod // Film L’INFERNO – restauriert von Fondazione Cineteca di Bologna // Texte: Dante Alighieri, Daniele Benati //

Eine Paradeiser Production // Koproduktion Theater im Pumpenhaus // Förderer: Kulturamt der Stadt Münster, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste

Menschmaschine – Lecture KonzertMenschmaschine – Lecture Concert

Menschmaschine. Foto: Torsten Meyer-Bautor

Menschmaschine. Foto: Torsten Meyer-Bautor

Lecture-Konzert in Berlin, Bonn, Münster Ein Musiker und sein Synthesizer – Ein Synthesizer und sein Musiker? Experten vs. User, Leidenschaft und Nerds, Algorithmen und Gefühle, Sound und Musik, Bediener und Maschinen, Menschmaschine. Foto: Torsten Meyer-Bautor

Menschmaschine. Photo: Torsten Meyer-Bautor

Lecture-Concert in Berlin, Bonn, Münster.

A musician and his synthesizer––a synthesizer and its musician? Continue reading

Heute Abend: live Impro (Musik) (07.06.12)Tonight: live Improv (Music) (June 07th 12, Münster)

Doepfer Modular synth

heute abend, ab 20.00 Uhr: Impro-Treff (Musik, nicht Theater) im Cuba, Blackbox. (Achtermannstr. 10-12, Münster) bisher weiß ich von Trompete etc (Gregor Bohnensack), Kontrabass (Ansgar Jansen) und Modularsynthesizer (ich)… Wer lust hat, uns zuzuhören, oder gar mitzuspielen, ist herzlich eingeladen. 

live mit “Peugeot Noir”live with “Peugeot Noir”

Peugeot Noir im Grünen (Matthias Muer, Anja Kreysing, Kai Niggemann)

Nach zwei Konzerten bei der “Grünflächenunterhaltung” in Münster haben wir uns langsam warmgespielt: wir spielen Swing Valse, Jazz Manouche, Chansons, etc — das nächste Mal beim “Grünen Salon” am Sonntag, 10.06.12, 15:00 Uhr im “Kleinen Bühnenboden”, Schillerstraße in Münster.

Mit dabei: Matthias Muer (Gesang, Gitarre), Anja Kreysing (Knopf-Akkordeon), Kai Niggemann (Kontrabass, Gesang).

Zunächst gibt es mehr Infos auf unserer Peugeot Noir Facebook-Seite.Peugeot Noir im Grünen (Matthias Muer, Anja Kreysing, Kai Niggemann)

After two gigs at Münster’s “Grünflächenunterhaltung”we are getting warmed up: we play Swing Valse, Jazz Manouche, Chansons, etc — next show on sunday, June 10 2012 at 3PM at Münster’s “Kleiner Bühnenboden”, Schillerstrasse.

We are: Matthias Muer (vocals, guitar), Anja Kreysing (button-accordeon), Kai Niggemann (bass-fiddle, vocals).

for now, we have more infos only on our Peugeot Noir Facebook-page.

Pandæmonium Zusatztermine im PumpenhausPandæmonium additional shows @ Pumpenhaus

Jennifer Ocampo Monsalve, Foto: Torsten Meyer-Bautor

Da Pandæmonium (“Hart sehenswert!” sagt Andy Strauß) ständig ausverkauft war, haben wir noch zusätzliche Termine einrichten können:

Mittwoch 04. April
Donnerstag 05. April
Mittwoch 25. April
Donnerstag 26. AprilJennifer Ocampo Monsalve, Foto: Torsten Meyer-Bautor

Da Pandæmonium (“Hart sehenswert!” sagt Andy Strauß) ständig ausverkauft war, haben wir noch zusätzliche Termine einrichten können:

Mittwoch 04. April
Donnerstag 05. April
Mittwoch 25. April
Donnerstag 26. April

So beschreibt das Pumpenhaus das Stück:

“Sie sind wieder da! Die Dämonenjäger vonPARADEISER, deren erstmaliger Ausflug ins Pumpenhaus-Basement sich zwischenzeitlich zur Reihe entwickelt hat, für die Regisseurin Ruth Schultz gemeinsam mit ihren Kollaborateuren dann auch gleich ein eigenes Label entwickelt hat: under ground. Ihr Keller-Erstling Pandæmonium hat Publikum und Kritik so in den Bann geschlagen, dass er nun bereits die zweite Wiederaufnahmeserie erfährt. Und auch diesmal dürften die Vorstellungen frühzeitig ausverkauft sein. Wer gemeinsam mit der Tänzerin Jennifer Ocampo Monsalve und dem Schauspieler Philip Gregor Grüneberg den Abstieg in die Hauptstadt der Hölle wagen will, sollte sich also frühzeitig seine Grubenlampe sichern. Zwischen Horrorliteratur und Gruselfilm, verknüpft mit den realen Abgründen von Serienmördern und korrupten Politikern, wartet ein absurder, humorvoller Trip voller böser Überraschungen. Was ist das Böse in der Welt? Und warum ist es so verdammt attraktiv? Once again: welcome to the dark side of Pumpenhaus.”

Presse:  Begeisterungsstürme für Pandæmonium im Pumpenhaus” (Westfälische Nachrichten)
“Theater wie es sein sollte, aufwühlend und unterhaltsam.” (Münstersche Zeitung)
Das Stück hat viel mit mir angestellt und sollte unbedingt geschaut werden. Hart sehenswert!” (Andy Strauß)

Jeweils um 20:00 Uhr im Theater im Pumpenhaus in Münster.

Karten: 0251-233443 oder
karten@pumpenhaus.de 

Theater im Pumpenhaus
Gartenstraße 123
48147 Münster

Continue reading