Tag Archives: Andy Strauß

Esrever – Videowalk (Paradeiser Productions) 02.09.16, Münster

IMG_7279

Ab dem 02.09.16 zeigen wir (PARADEISER Productions, Kai Niggemann und Ruth Schultz, zusammen mit Philip Gregor Grüneberg)  in Münster im Rahmen des HBF/Schauraum Projekts unseren Videowalk “ESREVER”.

Zeit und Raum verschieben sich in diesem immersiven Videowalk. Ausgestattet mit dem eigenen Smartphone und Kopfhörern folgen die Zuschauer*innen der Bewegung der Kamera durch das Bahnhofsviertel Münsters. Das Gewohnte wird außergewöhnlich, die Zeit scheint sich anders zu verhalten und die Grenzen von urbaner Realität und Inszenierung beginnen zu verschwimmen…
Startpunkt jederzeit ab dem 02.09.16, 20:00 uhr (Eröffnung, auch dort) an der Blackbox/CUBA (Achtermannstraße 10-12, Münster)

Bitte Smartphone und Kopfhörer mitbringen und Kurzanleitung auf der Webseite beachten.

Alle Künstler*innen, deren Arbeiten im Rahmen des HBF Projekts 2016 ausgestellt werden:

PARADEISER PRODUCTIONS | NADJA BERKENKOPF + SVEN STRATMANN | MELISSA HOETGER | LISA TUYALA | MARIE LIENHARD | TIM CIERPISZEWSKI | ANDY STRAUSS | STEPHAN US | PETRA BRESSER | JOHANNES MUNDINGER

Kuratiert von Maike Brautmeier

Eröffnung:
Freitag 02.09.2016, um 20:00 uhr.
Führung: Andreas Weber

Weiter Führungen:
Samstag 18:00 Uhr, 20:00 Uhr, 22:00 Uhr | Sonntag: 16:00 Uhr

Treffpunkt:
cuba-cultur, Achtermannstraße 12, 48143 Münster

Pandæmonium Zusatztermine im PumpenhausPandæmonium additional shows @ Pumpenhaus

Jennifer Ocampo Monsalve, Foto: Torsten Meyer-Bautor

Da Pandæmonium (“Hart sehenswert!” sagt Andy Strauß) ständig ausverkauft war, haben wir noch zusätzliche Termine einrichten können:

Mittwoch 04. April
Donnerstag 05. April
Mittwoch 25. April
Donnerstag 26. AprilJennifer Ocampo Monsalve, Foto: Torsten Meyer-Bautor

Da Pandæmonium (“Hart sehenswert!” sagt Andy Strauß) ständig ausverkauft war, haben wir noch zusätzliche Termine einrichten können:

Mittwoch 04. April
Donnerstag 05. April
Mittwoch 25. April
Donnerstag 26. April

So beschreibt das Pumpenhaus das Stück:

“Sie sind wieder da! Die Dämonenjäger vonPARADEISER, deren erstmaliger Ausflug ins Pumpenhaus-Basement sich zwischenzeitlich zur Reihe entwickelt hat, für die Regisseurin Ruth Schultz gemeinsam mit ihren Kollaborateuren dann auch gleich ein eigenes Label entwickelt hat: under ground. Ihr Keller-Erstling Pandæmonium hat Publikum und Kritik so in den Bann geschlagen, dass er nun bereits die zweite Wiederaufnahmeserie erfährt. Und auch diesmal dürften die Vorstellungen frühzeitig ausverkauft sein. Wer gemeinsam mit der Tänzerin Jennifer Ocampo Monsalve und dem Schauspieler Philip Gregor Grüneberg den Abstieg in die Hauptstadt der Hölle wagen will, sollte sich also frühzeitig seine Grubenlampe sichern. Zwischen Horrorliteratur und Gruselfilm, verknüpft mit den realen Abgründen von Serienmördern und korrupten Politikern, wartet ein absurder, humorvoller Trip voller böser Überraschungen. Was ist das Böse in der Welt? Und warum ist es so verdammt attraktiv? Once again: welcome to the dark side of Pumpenhaus.”

Presse:  Begeisterungsstürme für Pandæmonium im Pumpenhaus” (Westfälische Nachrichten)
“Theater wie es sein sollte, aufwühlend und unterhaltsam.” (Münstersche Zeitung)
Das Stück hat viel mit mir angestellt und sollte unbedingt geschaut werden. Hart sehenswert!” (Andy Strauß)

Jeweils um 20:00 Uhr im Theater im Pumpenhaus in Münster.

Karten: 0251-233443 oder
karten@pumpenhaus.de 

Theater im Pumpenhaus
Gartenstraße 123
48147 Münster

Continue reading