Category Archives: News

Neuigkeiten

10″ Vinyl Release: “Heart Murmur” (Pre-order now!)

Jetzt Vorbestellen auf Bandcamp

Pre-Order Now on Bandcamp

In Januar 2018 erscheint in einer Kooperation zwischen WAF80music (meinem Label) und dem Bochumer Label “Kalakuta Soul Records” mein neues Album, als 10″ Vinyl, mit wunderbarem Cover-Design (von superdefault) in einem Gesamtpaket mit Sticker, Download, Special-Cover, “build your own Buchla”-Karte etc..

Hier kannst du Reinhören (45 s  Schnippsel auf Soundcloud), oben und in der Seitenleiste gibt es den Link zu Bandcamp zum Vorsbestellen von Album und Download.

Preview!:

…oder im Plattenladen:

Dank dem Hamburger Vertrieb Wordandsound wird es weltweit vertrieben (physical). You will be able to order it/find it from anywhere in the world.

Es ist live eingespielt und aufgenommen in Berlin (Spektrum Neukölln) von Richard Scott (Sound Anatomy) mit meiner Buchla 200e Electric Music Box.

Vorverkauf (Presale) ab Dezember, in den Läden steht die Platte dann ab Januar 2018…

HEART MURMUR live @ Superbooth

 

Herr Schneider schickt den Link zur Aufzeichung meines Konzerts HEART MURMUR live bei der Superbooth 2018. Viel Spaß beim Hören.

Live aufgenommen im Berliner FEZ in der Wuhlheide am 04.05.2018.

“Kai Niggemann’s own music already feels like the soundtrack to a lucid dream. Performing on his System 200e by Buchla he is on stage here with one of the highlights of modern analogue systems. Outstanding sounds from an outstanding guy.” – Herr Schneider

GRAT CHAOSMAGIC RELEASE TOUR 2019

GRAT CHAOSMAGIC RELEASE TOUR 2019 Flyer (text unter dem Bild ist identisch mit Flyertext)

GRAT – CHAOSMAGIC RELEASE TOUR 2019:

13. Feb • Anachronism Schwankhalle • Bremen
14. Feb • Anachronism MS Stubnitz • Hamburg
22. Feb • Spektrum Neukölln • Berlin
23. Feb • Bunker Ulmenwall • Bielefeld
24. Mär • EARsession feat. Tony Roe • Amsterdam
16. Apr • Xerox Exotique #039 @ Institut für Neue Medien • Frankfurt am Main
17. Apr • Evebar im Schauspielhaus • Bochum

gratofficial.bandcamp.com

Booking: grat@waf80.de
GRAT is KAI NIGGEMANN & HENNING PERTIET
(photo: Denny Armstrong (@dennyforreal), some rights reserved.)

Klang und Raum – Ambient-Festival (Köln, 23.-25.11.18)

Ich freue mich sehr, auf dem Klang und Raum Ambient-Festival in der Kirche St. Gertrud in Köln zu spielen. Die Brutalismus-Kirche im Agnesviertel (eingeweiht 1965) ist nun schon zum zweiten Mal Venue für das schöne Wochenende mit Ambient aller Couleur. Das Festival findet vom 23.-25.11.18 statt. Mit: LINEUP Fr. 23.11. Kai Niggemann • Menelaos Tomasides • Roger van Lunteren SPECIAL Sa. 24.11. Kompakt Ambient Session / Pop Ambient* 2019 Release-Abend mit Jörg Burger aka Triola • Max Würden • Thore Pfeiffer LINEUP So. 25.11. Sonae & female:pressure • Neozaïre • Siegfried Kärcher Tickets: über die Veranstalter-Webseite https://klangundraum.koeln/ Details: Beginn jeweils 20:00 Uhr Adresse: Krefelder Str. 57, 50670 Köln (ÖPNV nutzen, wenig Parkplätze im Viertel)

Live Dates

05.09.18 – Radio Orakel (Paradeiser Radio Show) @radio 674.fm 22 h
13.09.18 – The Dorf live @ Domicil Dortmund 20:30 h
21.09.18 – live @ Klirrbar live edition, Waggon Offenbach, 20h
22.09.18 – Elektronische Bastelstunde mit Stan Pete. B-Side Festival, Hafen, Münster ab 15h
28.09.18 – live @ Dutch Modular Fest, Besturing, Den Haag 21h
29.09.18 – The Dorf live @ Audimax Ilmenau 20 h
05.10.18 – live @ lecture Performance “Wieviel Wirklichkeit”, CfL Rüschhaus, Münster 20h
11.10.18 – live @ Blaues Rauschen Festival, Goethebunker, Essen 20h
17.10.18 – The Dorf (Umlandfestival) live @ Stadtgarten Köln 20h
18.10.18 – The Dorf (Umlandfestival) live @ Domicil Dortmund 20h
19.10.18 – The Dorf (Umlandfestival) live @ Jazz-Schmiede Düsseldorf 20h
29.10.18 – Radio Orakel (Paradeiser Radio Show) @radio 674.fm 18 h
04.11.18 – Elektronische Bastelstunde (Synthi Lötworkshop) mit Stan Pete, Gleis 22, Münster 13h
Fällt aus: 10.11.18 – live mit Dmitri Griegoriev @ Orgeleinweihung Lüdenscheid
weitere Termine/more dates kainiggemann.com

mail: guestlist@kainiggemann.com

HEART MURMUR OUT NOW: kainiggemann.bandcamp.com

Digital ist besser. Yeah. A Message to you (Meaning in Noise). Bericht auf WDR5 Scala

http://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-scala-hintergrund/audio-digitale-kunst-in-der-virtuellen-realitaet-100.html

Der WDR Journalist Fabian May (WDR, Deutschlandfunk) berichtet über Digitale Kunst und darin über die digitale Residenz von Meine Wunschdomain beim Favoriten Festival 2018 mit ihrer Arbeit “Digital ist besser. Yeah. A Message to you (Meaning in Noise)”.

Darin spielt meine Klanginstallation “Meaning in Noise” eine wichtige Rolle, weshalb ich gern auf den WDR5 Scala Bericht hinweise.

Digital ist besser. Yeah. A Message to you (Meaning in Noise)”. (WDR5 Scala vom 04.09.18)

New Release: Ante Rasa – “Sans Contact” (Various Artists)

gestern wurde die Compilation “Sans Contact” beim belgischen Label Ante Rasa veröffentlicht. Dort ist mein neuer Buchla 200e Track “If we’re all in this together all jobs’re inside jobs” enthalten, den ich im Sommer 2018 live aufgenommen habe.

Außerdem sind auf dem Sampler super Tracks von Unearth Noise, James Place, 66 Dents und Ersatz Orfolk enthalten, die ich gern höre.

Jetzt erhältlich bei Bandcamp

Terminübersicht

es ist Zeit für eine Terminübersicht:

Paradeiser Productions live im Stream auf 674.fm
Wann: Mon 30 Jul 2018 – 18:00-20:00
Wo: Paradeiser Radio @674.fm

Yeah. A Message to You. Meaning in Noise. (online)
Wann: Mon 13 Aug 2018 – 20:00
Wo: Favoriten Festival/Digitale Residenz, Individuelle online Sessions ab 13.08.2018

The Dorf
Wann: Sat 25 Aug 2018 – 20:00
Wo: Droste-Tage, Havixbeck

Yeah. A Message to You. Meaning in Noise.
Wann:
Thu 30 Aug 2018 – 19:00
Wo: co/pop Convention/Köln, im Orakelzelt im IHK-Haus

Yeah. A Message to You. Meaning in Noise.
Wann: Fri 31 Aug 2018 – 19:00
Wo: co/pop Convention/Köln
im Orakelzelt im IHK-Haus

(The Dorf
VERSCHOBEN auf 2019!
Tivoli, Vredenburg, NL)

The Dorf
Wann: Thu 13 Sep 2018 – 20:30
Wo: Domicil, Dortmund

Kai Niggemann Buchla Solo live @ “Klirrbar Live Edition”
Wann: Fri 21 Sep 2018 – 20.00
Wo: Waggon Offenbach
http://waggon.blogsport.de/

Kai Buchla 200e solo live beim Dutch Modular Fest 2018
Wann: Fri 28 Sep 2018 – tba
Wo: Den Haag, de Besturing

The Dorf
Wann: Sat 29 Sep 2018
Wo: Audimax, Ilmenau

Kai Niggemann Buchla 200e Solo live

Wann: Thu 11 Oct 2018 – 20:00
Wo: Blaues Rauschen Festival,
Goethebunker, Goethestrasse 67, 45130 Essen

The Dorf
Wann: Wed 17 Oct 2018 – 20:00
Wo: Stadtgarten (Umlandfestival), Köln

The Dorf
Wann: Thu 18 Oct 2018 – 20:00
Wo: Domicil (Umlandfestival), Dortmund

The Dorf
Wann: Fri 19 Oct 2018
Wo: Jazzschmiede (Umlandfestival), Düsseldorf

Kai Niggemann (Buchla 200e) & Dmitri Griegoriev (Orgel)
Wann: Sat 10 Nov 2018
Wo: Lüdenscheid

The Dorf
Wann: Thu 20 Dec 2018 -20:30
Wo: Domicil, Dortmund

Yeah. It’s a message to you. Meaning in Noise.

 

Am kommenden Freitag, 01.06.2018 spielt Meine Wunschdomain (www.meinewunschdomain.com), Julia Nietzsche und Knut Schultz auf dem Wiener aNOther Festival.

Ihre Arbeit “Yeah. It’s a message to you. MEANING IN  NOISE” featuret meine Klanginstallation “Meaning in Noise”. Diesmal orakelt das Orakel 40 Minuten lang mit dem gesamten Publikum!

Das Programm beginnt ab beiden Tagen um 19:00 Uhr und hat eine Menge spannender Produktionen und Beiträge. Wir freuen uns sehr über die Einladung und darauf, möglichst viel von dem Festival auch als Besucher*innen wahrzunehmen.

Adresse und alle Künstler*innen in barrierefrei nach dem Sprung.

Continue reading

“Die Zofen”-Projekt (Jean Genet) von Fabrisan: Kurzfilm mit Soundtrack von Kai Niggemann

Beschreibung: Experimenteller Film 3:10 min.

Team: Anton Töws ,Tamas Dobos, Fabian Holtz, Kai Niggemann, Viktoria Szabo, Gergely Fogarasi, Luca Toth

Das experimentelle Projekt interpretiert das Stück „Die Zofen“
des Dramatikers Jean Genet. Die Tragödie handelt von den Hausmädchen
Solange und Claire, die aufwändige sadomasochistische Rituale konstruieren
wenn ihre Herrin (die Madame) weg ist. Um sich aus den herabwürdigen und
boshaften Fängen der Madame zu befreien versuchen die beiden Zofen,
sie zu vergiften.

Die signifikanten Schlüsselszenen der Erzählung wurden im Cinemagraph Stil
inszeniert. Um den makaberen Ton der Inszenierung zu unterstreichen wurde sich
für eine Low-Key-Beleuchtung entschieden, welche durch die Barocker Malerei
inspiriert wurde.

Diese Ausleuchtung gab den Figuren einen epochalen und gleichsam theatralischen
Ausdruck. Die Dramaturgie der Kamera und das Sounddesign entfachen zusätzlich
das gewünschte Unbehagen und transportieren damit die Atmosphäre der Tragödie.

 

Jean Genet – The Maids

Solange and Claire are two housemaids who construct
elaborate sadomasochistic rituals when their mistress
(Madame) is away. The focus of their role-playing is the
murder of Madame and they take turns portraying both
sides of the power divide. Their deliberate pace and devotion
to detail guarantees that they always fail to actualize
their fantasies by ceremoniously „killing“ Madame at the
ritual‘s dénouement.

Cast: Xenia Töws (Solange), Julia Maria – Eiben (Claire),
Karin Puntzer (Madame)

Crew
Anton Töws – Producer, Director, Editor
Tamas Dobos – D.O.P
Fabian Holtz – VFX
Kai Niggemann – Music
Viktoria Szabo – Production Assistant
Gergely Fogarasi – Set Assistant
Luca Toth – Makeup

Fabrisan