All posts by canine

About canine

Impressum: waf80 music kai niggemann johanniterstr. 17 48145 münster t. 0251-661833 (int'l: +49-251-66 18 33) f. 0251-661852 (int'l: +49-251-66 18 52)

New Releases: “RICHARD III”, “Das Leben der Bohème” und “Aber ich entschwand”

Here we go!

Ich veröffentliche jetzt Schritt für Schritt die Theatersoundtracks auf Bandcamp. Heute habe ich die ersten drei Alben hochgeladen und frei geschaltet. Neben Richard III sind das Aber ich entschwand und Das Leben der Bohème.

Ich freue mich über Feedback und Support (€€€).

 

 

OUT NOW: “MINDS”, neue Solo EP auf Ante Rasa (Belgien)

am Freitag, 27.03.20 erschien auf dem Belgischen Label Ante Rasa meine neue EP MINDS. vorerst nur auf Bandcamp, danach auch überall sonst — aber nur Digital.

Hier der Bandcamp Link:


Ich freue mich über Feedback und Fanpost…!

At the Controls for E.N.D.E.: Dub@The Office#2

am Samstag, 22.02.2020 spiele ich “at the controls” (also am Mischpult/Effex station) psychedelic sound kitchen für das Essener Dub Noise Ensemble (ENDE) in der Bochumer Oval Office Bar. Doors 10:00//Eintritt frei//Solitresen.

Jetzt aber wirklich!
Dub@The Office geht in die zweite Runde!

An diesem Abend erwartet euch wie letztes Mal DJ Tuffy mit rootsigen Sounds!
Das Essener Noise Dub Ensemble spielt auf und bringt euch zum tanzen!
Und PENELOPE (https://www.facebook.com/penelope.rbc/) vom Royal Beat Club Düsseldorf sorgt für eine fette Aftershowparty! – Don’t miss this!!!

E.N.D.E. sind:

Este Kirchhoff – Gitarre & FX
Simon Camatta – Drums
Moritz Anthes – Bass
und diesmal mit Spezialgast aus dem Osten der Republik
MARIUS MORITZ an den Keys.
Und außerdem Kai Niggemann aka Canine an den Controls.

Eintritt frei – ihr könnt eure Freude und finanzielle Ausgelassenheit gerne am Solitresen ausleben! ;)

 

Elektronische Bastelstunde: DIY FUZZ!

muensterbandnetz.de lädt euch mal wieder zu einer elektronischen Bastelstunde ein!

Elektronische Bastelstunde
Für Anfänger*innen bis Profis: Löten unter Aufsicht. DIY=Power.
von und mit Stan Pete und Kai Niggemann (Paradeiser Productions)

Diesmal: mit Fuzz-Pedal von JPTRFX.com

Stan und Kai sind Musiker, Perfomer, Bastler, Synth-Geeks, Netzwerker, Workshop-Leiter und Lehrbeauftragte. Sie machen elektroakustische Musik, Klanginstallationen und Performance-Kunst in den unterschiedlichsten Zusammenhängen.

Im Gleis 22 wollen wir mit den Teilnehmer*innen eine DIY-Version des „one knob fuzz“ pedals „Gainsaw“ bauen. Unser Bausatz ist auch für Anfänger*innen leicht zu bauen, zu verstehen und zu modifizeren.

Wir möchten auch Menschen, die noch nie gelötet haben den Mut und die Skills vermitteln, Geräte aufzumachen, die Garantie erlöschen zu lassen und zu überlegen, wie man analoge Schaltungen verstehen, verändern oder verbessern kann.

Teilnehmer*innen aller Skill Levels sind herzlich willkommen.

Die nötigen Werkzeuge, Verbrauchsmaterialien, Bauteile und Gehäuse stellen wir bereit.

Eigene Lötkolben und Werkzeuge sind aber auch willkommen.

Für die Bausätze fallen 20€ Materialkosten an, bitte vor Ort in bar bezahlen.

ACHTUNG: Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich!
Anmeldungen bitte per Mail an henk@muensterbandnetz.de
Die Plätze sind sehr begrenzt, also fix anmelden!

Herzlichen Dank an “JPTR FX – ugliest sound devices” aus Wilhelmshaven

Schöne neue Welt auf dem wundersamen Planeten Wawisi

Die vier außerirdischen hinter der Leinwand

Für die JuLaBü Wilhelmshaven und in Koproduktion mit ihr, haben Ruth Schultz und ich mit unserem Produktionslabel PARADEISER Productions ein Stück geschaffen,

ein interaktives Stück über die Frage, wie wir leben wollen und wie es sich anfühlt, mitzubestimmen.

Da stehen sie nun vor den jungen Zuschauer*innen: Vier Außerirdische brauchen Hilfe, denn ihre eigenen Planeten sind aus unterschiedlichen Gründen zerstört oder nicht bewohnbar. Sie haben einen lebenswerten – ja, einen wundersamen – Planeten entdeckt, den Planeten WAWISI. Sie wollen es anders machen dort, aber wie? Was ist wirklich wichtig? Sie machen die Bühne frei für die Zuschauer*innen, es darf experimentiert, gespielt und ausprobiert werden. Am Ende ziehen die Außerirdischen mit all den Ergebnissen und dem neuen Wissen wieder von dannen – in der Hoffnung auf ein glückliches Leben. Und zurück bleiben die jungen Zuschauer*innen auf dem Planeten Erde, um auch diesen vielleicht zu einem besseren Ort zu machen, wer weiß …

100 junge Leute – alle gleichzeitig auf der Bühne – alle machen mit – ein ergebnisoffenes Format und dann auch noch zum vielschichtigen Thema „Demokratie“. Puh. Das klingt aufregend, ja, fast unmöglich, oder? Doch wir haben uns gewagt, es einfach mal auszuprobieren, dem Theaterzauber zu vertrauen und auf diese Weise die Möglichkeit zu schaffen, Demokratie und Teilhabe auf einzigartige Weise zu erfahren. //

Die Junge Landesbühne  möchte die politische Form des Theaters für junge Menschen auf diesem Wege neu entdecken und politisches Handeln erlebbar machen. Wie kann es in Zeiten von Populismus und schnellem Informationsfluss gelingen, sich mutig ins Abenteuer „Demokratie“ zu stürzen?  Ein künstlerisches Team der Jungen Landesbühne reist zusammen mit den Paradeiser Productions durch das Spielgebiet, ist unterwegs in der Stadt und auf dem Land, trifft Schulklassen und Jugendgruppen und fragt: Wie sähe ein Planet aus, auf dem ihr gerne leben würdet?

Daraus entsteht ein interaktives Stück, bei dem die jungen Zuschauer*innen dann im Theater zusammen mit den Schauspieler*innen ihren eigenen Planeten erschaffen: den Planeten Wawisi.

Eine Stückentwicklung von Paradeiser Productions und der Julabü.
Künstlerische Leitung
: Ruth Schultz und Kai Niggemann
Theaterpädagogische Mitarbeit: Frank Fuhrmann
Dramaturgie: Anna-Lena Rode
Assistenz: Mariana Stein
Hospitanz: Anna Garrelfs-Buchmann

Mit: Brit Bartuschka, Felix Frenken, Caroline Wybranietz, Elisabeth Pleß

Vorstellungsdauer: ca. 70 Minuten

Termine und Booking unter: https://landesbuehne-nord.de/stueck/schoene-neue-welt-auf-dem-wundersamen-planeten-wawisi/2020-01-24/

“Today is my Börthday”: Consolidated cover

Consolidated waren in den 1990er Jahren eine große Inspiration für mich. Auch musikalisch, aber noch mehr als Impuls für politisches und gesellschaftliches Engagement. Texte von Songs wie “Butyric Acid”, “You Suck” oder “Today is my Birthday” (beide vom nicht digital erhältlichen Album “Business of Punishment” waren mir Antrieb und Motivation, Information und Power.

Ich freue mich deshalb funky, dass ich bei der offiziellen, von der Band Consolidated unterstützten Veröffentlichung “A MESSAGE TO THE PEOPLE: A TRIBUTE TO CONSOLIDATED”des Bostoner Labels Voidstar Productions dabei sein kann und das Cover  “Today is my Börthday” beitragen darf.

Vocals & Buchla 200e – Kai Niggemann

Release ist auf Bandcamp, zur Zeit läuft die Vorbestellung, man bekommt ein Video und zwei Songs sofort, den Rest der Platte am 13.12.19:

https://voidstarproductions.bandcamp.com/album/a-message-to-the-people-a-tribute-to-consolidated