Paradeiser auf dem tanzArt ostwest-Festival, GießenParadeiser at tanzArt ostwest festival, Gießen, Germany

Am Sonntag, 23.05.2010 spielen wir ein Paradeiser Gastspiel im TiL (Theater im Löbershof) in Gießen, auf dem “tanzart Ostwest” Festival.

Sunday, May 23. 2010 we will perform “Paradeiser” at the tanzArt ostwest festival in Gießen, Germany. The performance will take place at TiL (Theater im Löbershof)


Alle Infos über unser Theater/Tanz-Stück “Paradeiser” gibt es auf unserer Label-Website: http://paradeiserproductions.com

die Daten:

Paradeiser

Forsythe trifft Platon, Roy Orbison goes Minimalismus und David Lynch schaut um die Häuserecke: Das Debüt des jungen Labels PARADEISER production schafft mit einer betörenden Mischung aus Tanz, Schauspiel, Musik und Video eine eigene Welt um den Protagonisten P., der Hauptfigur in Daniele Benatis Roman ?Amerika gibt es nicht”.

Regie: Ruth Schultz / Choreographie: Malda Denana / Komposition und Sounddesign: Kai Niggemann / Bühne: Janine Tobüren / Video: Fabian Kollakowski / Lichtdesign: Volker Sippel / Textgrundlage: Daniele Benati “Amerika gibt es nicht” / Darsteller: Tim Gerhards, Ursina Hemmi, Leena Keizer, Pascal Riedel

tanzArt Ostwest
Programmblock: “tanzart TiL 3”
Sonntag, 23.05.2010
Beginn 19:30 Uhr

Tickets gibt es hier:
http://stadttheater-giessen.de/index.php?id=331
oder am Kartentelefon des Stadttheaters Gießen: (0641) 79 57-60;-61
E-Mail: theaterkasse(at)stadttheater-giessen.de

Alle Infos über das Festival gibt es hier:
http://www.tanzart-ostwest.de

All the necessary infos about our dance/theater piece are on our label’s website: http://paradeiserproductions.com

About Paradeiser:

Forsythe trifft Platon, Roy Orbison goes Minimalismus und David Lynch schaut um die Häuserecke: Das Debüt des jungen Labels PARADEISER production schafft mit einer betörenden Mischung aus Tanz, Schauspiel, Musik und Video eine eigene Welt um den Protagonisten P., der Hauptfigur in Daniele Benatis Roman ?Amerika gibt es nicht”.

Director: Ruth Schultz / Choreography: Malda Denana / Composition and Sounddesign: Kai Niggemann / stage design: Janine Tobüren / Video: Fabian Kollakowski / Lightdesign: Volker Sippel / based on the novel “Cani Dell’Inferno” by Daniele Benati (German title: “Amerika gibt es nicht”) / Performers: Tim Gerhards, Ursina Hemmi, Leena Keizer, Pascal Riedel

tanzArt Ostwest
programmed as: “tanzart TiL 3”
Sunday, May 23. 2010
starts: 7:30 PM

For tickets:
http://stadttheater-giessen.de/index.php?id=331
Or call the box office of Stadttheaters Gießen at: +49-641 79 57-60;-61
Email: theaterkasse(at)stadttheater-giessen.de

More infos about the festival:
http://www.tanzart-ostwest.de