ohrpilot – starshipUtopia – Premiere

StarhipUtopia
(vlnr: Kai Niggemann, Christina Flick, Andreas Tiedemann, David Moss. Foto: David Mitshu)

am 23.10.2008 haben wir um 20.00 Uhr Premiere im Berliner Ballhaus Ost mit der Ohrpilot-Produktion starshipUtopia:

starshipUtopia ist auf dem Weg in eine bessere Welt. Raus aus dem Meteoritenhagel der Istzustände. Auf der Reise durch die Raumzeit trifft die Crew auf die großen Gesellschaftsentwürfe (und Gegenentwürfe). Warum schafft starshipUtopia es nicht, den Kurs zu halten und warum droht es stets an den Utopien zu zerschellen? Wie klingt Utopia eigentlich?

Die SciFi Opera starshipUtopia ist das neue Musiktheater von Andreas Tiedemann und Kai Niggemann, produziert von Ohrpilot. Ein Musiktheaterstück mit ungewissem Ausgang. Der Zuschauer geht mit auf die Reise des Raumschiffes starshipUtopia, eine sinnliche Reise durch Sprach- und Klangwelten. Umgeben von einer, für Ohrpilot typischen, aufwendigen Surroundinstallation, wird die Bühne zum Cockpit, der Zuschauerraum zum Raumschiff und die unendlichen Weiten des Kosmos bestehen aus Sounddesign und Musik. Ob starshipUtopia in einer heilen Welt ankommen wird, oder sich vorher der von allen befürchtete Realitätseinbruch ereignet, ist im Oktober und November im Ballhaus Ost in Berlin und im Ringlokschuppen in Mühlheim zu sehen.

starshipUtopia ist auf dem Weg in eine bessere Welt. starshipUtopia durchkreuzt die Raumzeit. starshipUtopia kennt keine Treibstoffprobleme, denn der Antrieb gewinnt seine Energie aus Ideen. Doch das Verheizen politischer Utopien bringt schon bald ganz andere Probleme mit sich: Platon, Bacon, Rousseau, Google, Hegel, Morus, Doktor Seltsam, Mutter Teresa, Marx, Aristoteles, Tesla.
Und was ist überhaupt das komische Gerät in der Mitte?

Das Musiktheater Ohrpilot steht für Hörkunst und eine zeitgenössische Musiktheaterform, in der sich die Mittel des Hörspiels, der Klangkunst, des Konzerts und die des Theaters verbinden. Im Laufe der Zeit hat sich ein Vokabular für eine musikalisch-literarische Theaterform formuliert. Der Ausdruck der Produktionen konzentriert sich auf die akustische Wahrnehmung. So ist die Frage nach dem Bühnenbild gleichzeitig auch eine Frage nach der Musik und dem Sounddesign.
Seit der Gründung im Jahr 2000 wurden eine Vielzahl großer Theaterproduktionen in ganz Deutschland und den Niederlanden gespielt, Radiosendungen, ein Festival und eine Hörkunstreihe produziert.

Eine Stückidee von C. Hiller, K. Niggemann, A.Tiedemann

Mehr Infos und Kartenbestellungen gibt es auf http://ohrpilot.de

Premiere: 23. Oktober, Ballhaus Ost, Berlin
Weitere Vorstellungen:
24.10.2008 Ballhaus Ost/Berlin
25.10.2008 Ballhaus Ost/Berlin

29.10.2008 Ringlokschuppen/Mülheim
30.10.2008 Ringlokschuppen/Mülheim

12.11..2008 Ballhaus Ost/Berlin
13.11.2008 Ballhaus Ost/Berlin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *